Tel: +49 89 23 02 46 00

Language switcher

 

Nagelpilz / Fusspilz

Nagelpilz / Fusspilz

Sogenannte „Pilz“-Erkrankungen der Haut und Nägel – die Mykosen – kann man aufgrund ihrer weiten Verbreitung als Volkskrankheit bezeichnen.

Extrem häufig sind die Zehenzwischenräume von einem Befall mit Trichophyten (Fadenpilze) betroffen, der sich durch Juckreiz, Wundgefühl und Schuppung äussert. Genauso kann die Fußsohle mit einer feinen Schuppung überzogen sein, ohne dass der Betroffene von der Mykose etwas bemerkt.

Das Problem ist, dass solche chronischen Mykosen der Zehenzwischenräume und Nägel langfristig einerseits eine Eintrittspforte für Bakterien sein und andererseits auf die Zehennägel übergreifen können, was zu unschönen bröckeligen, weiß- oder gelblich verfärbten Nägeln führt.

Um eine gründliche und erfolgsversprechende Therapie bei Mykosen einzuleiten, steht eine genaue und ausführliche Diagnostik im Vordergrund. Von verschiedenen Stellen sollte eventuell auch wiederholt Schuppen- und Nagelmaterial gewonnen werden, welches auf Pilzanteile untersucht wird.

Gezielt kann dann eine Therapie eingeleitet werden, die unter Umständen mehrere Ansätze wie Cremetherapie, Tabletteneinnahme und insbesondere bei Nagelbefall auch die Lasertherapie des Nagels beinhaltet.

JETZT TERMIN ONLINE VEREINBAREN